Vorstellung des Formats / Projekts

Ein Ausschuss der Kirchenvorstände der Schwestergemeinden St. Petri und Bethlehem beschäftigt sich mit der Umsetzung der gemeinsamen ökofairen Beschaffung (Siegel „Zukunft einkaufen“) und mit Bildungsarbeit.

Projektbeschreibung

Gott schenkt Frieden und Gerechtigkeit für alle. Wir möchten, dass die Kirche sich bei der Verkündigung dieser Botschaft nicht selbst im Weg steht, sondern nach dem Wohl des Nächsten sucht und nicht auf Kosten anderer lebt.

Als Ausschuss für Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit der Schwestergemeinden St. Petri und Bethlehem in Leipzig arbeiten wir seit 2009 daran, dass unsere Gemeinden dieses Thema nicht aus dem Blick verlieren, soziale und ökologische Kriterien beim Einkaufen beachten und ihren Mitgliedern Angebote machen, sich mit globaler Gerechtigkeit und Zukunftsfähigkeit zu beschäftigen.

Der Ausschuss besteht aus 4 Personen, es handelt sich aber um ein gemeinsames Projekt aller MitarbeiterInnen der Gemeinden.

 

Veröffentlichungen:

Flyer in ökumenischer Zusammenarbeit mit anderen Leipziger Gemeinden, mit Unterstützung der EVLKS und des Bistums Dresden-Meißen:

https://engagiert.evlks.de/materialien/alle-materialien-zum-bestellen-und-downloaden/einzelansicht/publikationen/anzeigen/artikel/nachhaltigkeit/

oder

https://hvhs-kohren-sahlis.de/wp-content/uploads/2013/11/Nachhaltigkeit_in_der_Gemeinde.pdf

Ansprechpartner:

Andreas Dohrn, Margit Brause

Ev.-Luth. Kirchgemeinde n Bethlehem und St. Petri Leipzig

margit.brause@nittka.de